Jetzt packe ich aus!

 

10 wirklich persönliche Fragen, denen ich mich stelle.

Das ist eine Art Blogparade, in der etliche Blogger die folgenden 10 Fragen beantworten.

Wenn Du auch dabei sein willst, dann schaue hier nach, wie das geht: Jetzt packe ich aus!

 

Hier die Fragen:

 

1. Was ist das Schlimmste, das Dir jemals passiert ist?

Der Tod meiner Eltern hat mich am meisten mitgenommen. Besonders schwer war es für mich, die Krankheit meiner Mutter hautnah mit erleben zu müssen. Die innere Zerrissenheit, nichts an der Situation ändern zu können, hat mich fertig gemacht. Ich wusste, dass meine Mutter sterben würde und fragte mich täglich, was ich alles noch tun sollte, damit ich später nichts bereuen würde. Der Druck, der in dieser Zeit auf mir lag, war so gross, dass klares Denken absolut unmöglich geworden war.

 

2. Was ist das Beste?

Die Geburt meiner Tochter. Der Weg am Tag der Geburt war zwar sehr beschwerlich und lang, doch als ich meine kleine Leonie das erste Mal zu sehen bekam, war auf einen Schlag alles vergessen. Dieser Moment hat mich total überwältig und ich konnte gar nicht mehr entscheiden, ob ich weinen möchte oder nicht. Es hat mich übermahnt und ich spürte das reine, pure Glück.

 

3. Was ist Deine Vision?

Eine Welt, in der alle Menschen respektvoll und ohne Neid miteinander umgehen. Eine Welt, in der man einander so akzeptiert, wie man ist und sich auf das Positive im Leben konzentriert.

4. Warum bloggst Du?
Ich schreibe sehr gerne und kann das in meinem Blog natürlich wunderbar umsetzen. Ich verarbeite in meinem Blog auch vieles, das mich beschäftigt.

5. Wie viel Geld hast Du jetzt gerade auf dem Konto?
Noch nicht genug… 😉

6. Hast Du einen Traum, den Du Dir noch nicht erfüllen konntest?
Da gibt es einige. Ein Spiel in Liverpool an der Anfield Road besuchen. Nach Amerika reisen. Nackt über ein Fussballfeld rennen… 🙂

7. Wo und wie wohnst Du?
Im schönen, ruhigen Kirchleerau in der Schweiz mit meiner wundervollen Frau Melanie, meiner süssen Tochter Leonie, mit unserer Hündin Mila und den Katern Nuri und Simba in einem kleinen Häuschen.

8. Was würdest Du tun, wenn Du ab jetzt finanziell ausgesorgt hättest?
Nicht zuviel verändern. Etwas mehr Luxus für meine Familie und mich dürfte es aber sicherlich sein.
In gute Zwecke investieren.

9. Was ist Deine größte Angst?
Dass meiner Familie etwas zustossen könnte.

10. Wen würdest gerne persönlich mal treffen?
Roger Federer persönlich zu treffen wäre ein tolles Erlebnis.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .