Gute Nachrichten sollen mehr Gewicht erhalten

Der Medienwald füllt sich täglich mit neuen Nachrichten. Dabei geht es meistens um Betrug, Hass, Gewalt, Mord und ähnlichem. Und wenn es mal gute Neuigkeiten gäbe, dann werden diese in der Regel nur am Rande erwähnt und erhalten nicht annähernd soviel Aufmerksamkeit, wie die schlechten Nachrichten. Ich finde das völlig falsch und bin überzeugt davon, dass wenn wir uns auf das Positive konzentrieren, wir automatisch glücklicher sind. Deswegen rufe ich im Danger-Blog eine neue Kategorie ins Leben. In „Good News“ schreibe ich über tolle, positive Ereignisse und möchte somit mehr Fokus auf die positiven Dinge im Leben lenken. Natürlich ist nicht einfach alles positiv im Leben und Probleme lösen sich nicht, wenn man sie ignoriert. Aber schenken wir dem Negativen zu viel Aufmerksamkeit, erhält es nur unnötig viel Kraft, was definitiv nicht hilfreich ist!

Der Beginn mache ich heute mit dem Baby vom Fussballstar Piqué und der Sängerin Shakira. Die meisten Prominenten verkaufen das erste Fotos des Neuankömmlings für teures Geld an die Medien. Piqué und Shakira hingegen veröffentlichten das Bild ihres Sohnes „Milan“ auf der UNICEF Homepage und riefen zu einer Spende für das UNO Kinderhilfswerk auf.

Wir hoffen, dass mit Geschenken und Spenden der Grundbedarf von anderen Kindern in seinem Namen abgedeckt wird. Danke, dass ihr diesen unvergesslichen Moment mit uns teilt.

Quelle: Blick online

Ich finde das sehr vorbildlich und schön, dass diese beiden Stars, den nicht abwendbaren Rummel um ihr Baby nicht ausnutzen, um Geld zu verdienen, sondern um damit auf einen guten Zweck aufmerksam machen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .