Es regnet Fische

Gestern Abend schauten wir den Film „Next“ und da war die Rede von Fischregen. Es wird erklärt, dass die Sonne das Wasser verdunstet, es in die Atmosphäre steigt und kleinste Fischeier rehydriert. Die Folge davon sei ein Regen voller Fische.

Mich nahm es Wunder, ob das absoluter Blödsinn ist, oder ob es tatsächlich so passieren kann. Und ja, es gibt mehrere Berichte von Fischregen. wetter24.de schrieb im Jahre 2010 über Fischregen in Australien. Und es gibt etliche Berichte, wonach Fischregen aufgetreten sein soll. Es bestehen also keine Zweifel darüber, dass dies tatsächlich bereits mehrfach vorgekommen ist. Und nicht nur von Fischen, sondern auch von Fröschen, Aalen und sogar Schlangen wurde berichtet.

Allerdings weiss man bis heute noch nicht, wie das möglich ist. Die wahrscheinlichste Theorie ist jene, dass Tornados beim Zug durch das Meer Wasser und die sich darin befindlichen Fische mitnehmen. Später, wenn der Tornado nicht mehr stark genug ist, kann er die toten Tiere nicht mehr tragen und sie fallen zu Boden. Diese Theorie konnte aber bisher nie bewiesen werden. Man ist sich also nach wie vor nicht im Klaren, wie Fischregen entstehen kann.

Dass es Fischregen gibt, ist also wirklich wahr. Nur die Begründung aus dem Film „Next“ wird sowohl eher nicht korrekt sein. Verrückte Welt…

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.