Die ewige Schiedsrichter Diskussion

Es ist WM-Zeit. Das heisst für mich einen Monat Fussball-Zauber vom Feinsten. Die WM 1998 ist die erste WM, an welche ich mich erinnern kann. Damals wurde ich vom grössten Fussballturnier in den Bann gezogen. Dieser Bann holt mich bei jeder WM – und auch EM – wieder ein. Nigeria gegen Iran würde ich mir normalerweise nicht anschauen, an einer Weltmeisterschaft freue ich mich hingegen extrem darauf. Diese Zeit hat für mich einfach etwas magisches.

Die WM in Brasilien passt so gut in mein Gusto, wie es noch kaum eine WM getan hat. Mehrheitlich wird Offensivfussball zelebriert, was zu Spannung und vielen Toren führt. Fussballherz, was willst du mehr. Leider sind aber auch die Schiris im Mittelpunkt, obwohl ich persönlich finde, dass relativ wenige grobe Schnitzer zu erkennen waren.

Was ich aber nicht verstehe, warum man den Spielleitern nicht endlich mit der vorhandenen Technik unter die Arme greift. Immerhin wird endlich die Torlinien-Technologie eingesetzt. Doch sind wir ehrlich, die meisten Fehlentscheide passieren bei Elfmeter- und Offside Entscheidungen. Wieso nimmt man die Schiris also nicht aus der Schusslinie und benutzt die zahlreich vorhanden Kameras bei strittigen Szenen? Zumindest bei Weltmeisterschaften sollte dies doch machbar sein. Klar, es gäbe so wohl mehr Unterbrüche, doch auch dagegen gibt es Lösungen, wenn man sie denn auch finden will. Zum Beispiel bei jedem Unterbruch die Uhr stoppen, wie im Eishockey?

Solange man nicht bereit ist, solche Technologien einzusetzen und neue Lösungen zu suchen, darf man sich meiner Meinung nach nicht zu laut über die Schiris beklagen. Schliesslich stehen da Menschen auf dem Platz und ein Offside zu erkennen ist für einen Linienrichter oftmals fast unmöglich. Und Stürmer sind bekanntlich nicht gerade jene Zeitgenossen, welche der Erdanziehungskraft am eindrücklichsten entgegenwirken. Wie also soll ein Schiri in jeder Situation klar durchsehen können?

PS: Wenn ich mich das nächste Mal über einen Schiri beklage, darf man mich gerne an diesen Beitrag erinnern… 😉

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.